Warum sich ein Berater lohnt

Haben Sie sich schon einmal gefragt weshalb andere Firmen externe Berater engagieren? Kosten diese nicht nur Geld und erledigen Arbeit die man auch selbst hätte machen können?

Warum lohnt sich ein Berater?

Wie viele andere haben Sie sich sicherlich auch schon gefragt weshalb man einen externen Berater engagieren sollte, welche Vorteile oder Nachteile dies hat und warum man diese Arbeiten nicht selbst erledigt. Die Antworten auf diese Fragen sind situationsabhängig, daher geben wir Ihnen hier ein Beispiel und erläutern grundsätzlich weshalb es durchaus Sinn macht einen externen Berater zu engagieren.

Beispiel – Die Auslastung

Sie besitzen eine Firma im Mittelstand und sind Abteilungsleiter einer IT Abteilung. Ihr Team umfasst 6 Mitarbeiter und Ihre Firma insgesamt rund 800 Angestellte. Sie können sich vorstellen, dass bei so vielen Mitarbeitern das tägliche Geschäft immer gut ausgelastet ist, können es jedoch noch bewältigen. In dieser Größenordnung ist eine Langplanung der Projekte die anstehen unvermeidbar.

Die Geschäftsführung möchte immer einen aktuellen Statusbericht in dem Sie Rede und Antwort stehen müssen. Natürlich wäre dies eine ideale Welt in der Projekte nach Plan laufen und das Tagesgeschäft ohne nennenswerte Probleme funktioniert. Da dies in der Regel nicht der Fall ist und neben Krankheit der Kollegen im Team oder äußere Einflüsse (z.B. Hacker-Angriff auf die Firewall, etc.) das Tagesgeschäft, als auch Projekte, lahmlegen können, gerät man schnell an seine Kapazitätsgrenzen. So bleiben Projekte und die tägliche Arbeit gerne liegen oder verschieben sich nach „hinten“.

Natürlich wissen Sie dies bereits und möchten daher ihr Team vergrößern. Oft ist die Geschäftsführung jedoch nicht zu begeistern für einen weiteren Angestellten in einer Abteilung die keinen Umsatz schafft und nur Kosten verursacht (*häufiges Erscheinungsbild einer internen IT Abteilung).

Hier kommen wir, die Berater, ins Spiel. Es geht darum Zeit zu sparen und wie wir alle wissen, ist Zeit = Geld. Darüber hinaus müssen die Projekte ja weitergehen, die Geschäftsleitung möchte ihre Statusberichte möglichst positiv und das Tagesgeschäft darf nicht zum Erliegen kommen. Ein Berater hat je nach Region und Qualifikation einen vergleichbaren Stundensatz wie ein KFZ Meister, jedoch wird hier oft von Tagessätzen gesprochen. Diese Kosten amortisieren sich schneller als Sie denken.

Ihr Chef besteht darauf, dass das Projekt „Prozessdokumentation“ schnellstens fertig wird. Die Geschäftsführung wartet bereits und der Projektstart hat sich schon um mehrere Wochen / Monate verzögert. „Wer braucht schon eine Dokumentation?“. Ein Beratungsunternehmen wie die perinco GmbH kann Ihnen hier helfen. Ein externer Dienstleister, der Prozessoptimierung in seinem Portfolio aufführt, ist hier der richtige Ansprechpartner. Mit einem kostenlosen Erstgespräch (dies sollten seriöse Beratungen anbieten) können Sie Ihr Projekt beschreiben und sich eine erste Einschätzung der Beratungsfirma einholen.

Die Übernahme der Prozessanalyse, -dokumentation und ggf. einer Optimierung bestehender Prozesse in einem professionellen Umfang mit klaren und verständigen Prozessablaufzeichnungen oder die auf Wunsch direkte Kommunikation des Beraters mit der Geschäftsführung, erleichtert Ihren Alltag und nimmt Ihnen den Stress gegenüber Ihres Vorgesetzen ab. Sie können nun sicher sein, dass Sie am Ende ein qualitativ hochwertiges Produkt geliefert bekommen, Ihr Tagesgeschäft nicht verlangsamt wurde und auch bereits laufende Projekte ohne Unterbrechung weiterlaufen konnten.

Fazit

Ja, ein Berater zu engagieren bedeutet entstehende Kosten. Die dadurch gesparte Zeit, gewonnene Qualität und nicht zu vergessen den verminderten Stress  ist jedoch jeden Euro wert. Zusätzlich können Beratungsunternehmen Sie, neben dem eigentlichen Projekt, mit interessanten Tipps und Einsichten aus den aktuellen Entwicklungen im jeweiligen Fachbereich auf dem Laufenden halten.

Sie kaufen nicht nur „Arbeit“ ein, sondern auch Fachexpertise welche Ihnen den Alltag erleichtern kann. Achten Sie bei der Wahl Ihres Beratungsunternehmens auf ein seriöses Auftreten und kompetente Berater. Haben Sie zu diesem Thema weitere Fragen, können Sie uns gerne hier kontaktieren.

Ähnliche Artikel

Weiterempfehlen: