top of page

Die Digital X: Im Zeichen der KI

Aktualisiert: 9. Okt. 2023

Auch dieses Jahr war die perinco GmbH wieder auf der Digital X in Köln vertreten und konnte sich, neben spannenden Beiträgen über Nachhaltigkeit und den neusten Innovationen durch diverse Start-Ups, gerade im Bereich KI ein gutes Bild über die Zukunft unserer Arbeitswelt schaffen.

Die Bühne der Digital X 2023 mit Zuschauern davor
Digital X 2023

Dass KI kein neuer Begleiter in unserem Alltag ist, sollte die wenigsten wundern. Jeder, der sich schon einmal eine Route via Google Maps hat planen lassen, hat hier KI verwendet. Seit jedoch ChatGPT in der Presse die Runde gedreht hat und jeder freien Zugang zu einem AI Chatbot besitzt, wurde der AI-Boom gestartet. Schon heute gibt es unzählige Apps, welche dank künstlicher Intelligenz in der Lage sind, Deepfakes zu generieren, sei es von Stimmen oder kompletten Personen in Videos. Aber auch für den Alltag gibt es bereits nützliche Helfer, sei es der bereits genannte ChatGPT, welcher kreative Texte gestalten kann oder beim Programmieren Tipps gibt, oder Tools wie das Adobe Premiere Pro Add-On „AutoPod“, welches selbstständig in einem Video den Schnitt für Podcasts durchführt. Diese und noch viele weitere Helferlein werden unseren Arbeitsalltag vereinfachen.

Man kann hier bereits von einer kleinen AI-Revolution sprechen, da fast täglich neue KI-Tools aus dem Boden sprießen, welche uns in der ein oder anderen Situation die Arbeit abnehmen. Dies sollten wir als Chance sehen, denn nur wer sich bereits heute mit diesem Thema auseinandersetzt und den Anschluss nicht verliert, ist bereits für die Arbeitswelt von morgen. Dieser „AI-Boom“ ist vergleichbar mit der Einführung der E-Mail. Wer heute keine E-Mail-Adresse besitzt, der dürfte es schwer haben in der Berufswelt.


Natürlich sollte man sich auch Gedanken in Richtung Bedrohung durch die KI machen. Neben unzähligen Jobs, welche in den kommenden Jahren automatisiert werden, bestehen viele weitere Risiken, die eine solche Möglichkeit mit sich bringt. Wer jetzt einen Beruf ausübt, der in Zukunft durch eine KI ersetzt werden kann, sollte sich schon heute auf einen neuen Job vorbereiten.

Wir von der perinco GmbH sehen jedoch optimistisch in die Zukunft und nutzen schon heute diverse KI-Tools, welche uns den Alltag erleichtern, sei es bei der Projektakquise, der täglichen Arbeit im Projekt oder im privaten Alltag. Man sollte diesen Boom als Chance sehen und nicht als Bedrohung. Wir haben unzählige Möglichkeiten, heute am Anfang dieser Revolution stehend, diese zu nutzen. Die Chancen sind nahezu grenzenlos.

Anbei ein Beispiel; wir haben diesen Artikel via KI zusammenfassen lassen:

„Die perinco GmbH berichtet von ihrer Teilnahme an der Digital X in Köln, wo sie die zunehmende Bedeutung der Künstlichen Intelligenz (KI) in der Arbeitswelt erlebt hat. Der Blogbeitrag betont die Vielfalt der KI-Anwendungen, von Chatbots wie ChatGPT bis zu Tools zur automatisierten Videobearbeitung. Während die Autoren die Chancen und Potenziale der KI-Revolution betonen, weisen sie auch auf die Notwendigkeit hin, sich auf Veränderungen vorzubereiten und potenzielle Risiken im Auge zu behalten.“

Wer mehr über künstliche Intelligenz und deren Einsatzfeldern im beruflichen Alltag erfahren möchte, darf gerne Kontakt mit uns aufnehmen. Wir freuen uns auch nächstes Jahr wieder auf die Digital X und sind gespannt, wie weit sich die AI-Themen bis dahin entwickelt haben.

Comments


bottom of page